Ingenierubüro Hanft & Kautzky GmbH Bauplanung Hoch- & Tiefbau | Tragwerksplanung
Projektsteuerung | Bauüberwachung
Umbau und Sanierung einer Schule
Ort: Heinrich-Heine-Schule in 19205 Gadebusch
Bauherr: Stadt Gadebusch
Planungsbeginn: 2006
Fertigstellung: 2008
 

Die Sanierung und der Umbau der Grundschule umfassten 3 Gebäude:


Das Hauptgebäude mit dem Heizhausanbau, das Nebengebäude I und das Nebengebäude II.

 

Hauptgebäude


Das Hauptgebäude hat mehrere Funktionen, so werden hier neben Klassenräumen, Gruppenräumen, Räume für Arbeitsgemeinschaften sowie einem Geschäfts-,  Arzt u. Elternzimmer mit integriert. In diesem Gebäude wurde insbesondere im Bereich des Einganges und des Treppenhauses der Grundriss neu gegliedert. Die Anordnung der Klassenräume blieb weitgehend erhalten. Neu integriert wurden Sanitärräume, die bisher im separaten WC-Gebäude untergebracht waren. Bei den Umbaumaßnahmen wurden die Aspekte des Denkmalschutzes insbesondere bei der Gestaltung der Fassade berücksichtigt.

 

Nebengebäude I


Dieses Gebäude war in Teilbereichen durch Setzungen stark geschädigt.  Aus diesem Grund wurde der Gebäudeteil komplett abgebrochen, die Aufschüttung entfernt und die Baugrube gleich als Kellergeschoss genutzt und erweitert. In diesem neu entstandenen Gebäude finden insbesondere Unterrichtsräume und die Cafeteria Platz. Sanitärräume wurden auch hier neu integriert.

 

Nebengebäude II


Auch das Nebengebäude II wurde komplett entkernt und von Grund auf saniert. Auch beim Umbau und der Sanierung des Nebengebäudes II wurden die Aspekte des Denkmalschutzes beachtet.

 

KONTAKTIEREN SIE UNS!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Ingenieurbüro
Hanft & Kautzky GmbH